Kenne Deine Rechte

Der wahre Preis


Einkaufen zu gehen, gehört zu den normalsten Dingen der Welt, aber haben wir uns eigentlich schon mal überlegt, wo die Waren herkommen bzw. wie sie erzeugt werden. Viele Unternehmen wandern ins Ausland ab, um dort billiger produzieren zu können. Dies geschieht aber meistens unter menschenunwürdigen Bedingungen und zu ungerechten Löhnen.

So arbeiten Näherinnen in Bangladesch für einen Lohn von ca. 30 € im Monat, was nicht ausreicht, um die Lebensunterhaltskosten zu decken. Dazu müssten 60 € im Monat bezahlt werden. Zudem wird die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen kaum kontrolliert, was häufig die Ursache für Arbeitsunfälle ist. Durch die mangelnde Kontrolle der Sicherheitsbestimmungen sind die ArbeiterInnen dazu genötigt giftige Chemikalien einzuatmen, was zu gesundheitlichen Schäden führen kann. Auch Kinder müssen oft in Fabriken arbeiten, da die Eltern keine Möglichkeit haben, die Familie allein zu ernähren. Den Menschen vor Ort bleibt kaum eine Wahl. Auf diese Weise werden die Not und die Armut der Menschen in Länder des Südens ausgenutzt.

Was wir dagegen tun können

Vor jedem Kauf sollte man sich gut überlegen, ob man es wirklich benötigt und ob man Blut an den Händen für unfair produzierte Waren in Kauf nehmen will. Häufig kaufen wir Dinge nur, weil sie gerade „in“ sind oder wir sie in der Werbung gesehen haben, obwohl wir sie gar nicht brauchen. Eine weitere Möglichkeit aktiv etwas dagegen zu unternehmen, ist es andere Menschen zu informieren, sei es in der Schule oder auf öffentlichen Plätzen.

Auch FAIRTRADE bietet sich als gute Alternative an. Das Ziel von FAIRTRADE ist es, faire Preise zu schaffen und die Arbeitsbedingungen zu verbessern. FAIRTRADE gibt gewisse Standards in den Bereichen Entwicklung, Soziales, Ökologisches und Ökonomisches vor, an die sich die HändlerInnen und ProduzentInnen halten müssen. Um die Einhaltung dieser Standards zu kontrollieren, wurde 2004 die unabhängige Zertifizierungsstelle FLO CERT GmbH ins Leben gerufen. Zudem wird in Bildungs-, Gesundheits- oder Umweltprojekte investiert. Produkte mit FAIRTRADE-Siegel zu kaufen ist somit ein Schritt in die richtige Richtung, ganz nach dem Motto von FAIRTRADE – Großes Tun mit einem kleinen Zeichen!

Sei selbst die Veränderung, die du in der Welt sehen willst

Viele Menschen denken, dass sie in der Welt nichts verändern können, aber das wird nur so sein, wenn alle so denken. Viele einzelne Menschen können vieles bewirken. Und auch ein kleiner Schritt könnte zur Weltverbesserung beitragen.

Links zum Thema:

http://marktcheck.greenpeace.at/

http://www.suedwind-agentur.at/start.asp?ID=246006&b=241

http://www.cleanclothes.at/

 

 


Das könnte dich auch interessieren